Was ist Schlaf eigentlich?

Schlaf hat viele Zwecke. Er ist ein maßgeblicher Faktor für die physische und psychische Gesundheit. Fehlt er, ist eine rapide Abnahme der Leistungsfähigkeit die Folge. Im Schlummer erholen wir uns. Eine erholsame Nachtruhe verbessert das Aussehen und die Figur. Sie fördert Lernfähigkeit, Gedächtnis, Fantasie und Kreativität.

let_me_sleep-992665

Die wohltuenden Effekte des Schlafes wirken auf den gesamten Organismus und in besonderem Maße auf das zentrale Nervensystem. Nachts in Morpheus‘ Arme sinken, in eine andere Welt abtauchen, entspannt im Bett liegen und das Bewusstsein für einige Stunden in einen Standby-Modus schalten, ist ein Grundbedürfnis des Menschen.

In der Definition des Dudens ist Schlaf ein „der Erholung des Organismus dienender Zustand der Ruhe, der Entspannung (bei Menschen und Tieren), in dem die Augen gewöhnlich geschlossen, das Bewusstsein ausgeschaltet und viele Körperfunktionen herabgesetzt sind“. Im Unterschied zum wachen Daliegen sind die bewussten Sinneswahrnehmungen im Schlaf außer Betrieb. Das Gehirn weist zwar messbare Aktivitäten auf, doch Reize der Umwelt dringen nur in geringem Maße zu ihm vor. Selbst- und Außenwahrnehmung sind auf ein Minimum reduziert. Die Rückführung in den Wachzustand ist unkompliziert. Das Geräusch eines Weckers, ein leichter Stoß oder ein Spritzer kaltes Wasser sind in der Lage, den Ruhezustand abrupt zu beenden. Das unterscheidet eine schlafende Person von jemandem, der im Koma oder einer Vollnarkose liegt.

Somnologen erforschen den Schlaf anhand physischer Besonderheiten, die einer Messung zugänglich sind: EEG-Apparate zeichnen die elektrische Aktivität des Gehirns auf.  Elektromyographie (EMG) erlaubt die Erfassung der Muskelspannung. Pulsmesser ermöglichen Einblicke in die Arbeit des Herzens. Eye-Tracker beobachten die Bewegung der Augen unter den Lidern. Diese und andere Methoden geben faszinierende Aufschlüsse über die Schlafphysiologie, einzelne Schlafphasen sowie in die Variationen des Schlafverhaltens bei Mensch und Tier. Die Funktion des Schlafes wird trotz alledem erst bruchstückhaft verstanden.

Diese Seite versteht sich als Versuch, grundlegende Fakten über den Schlaf in allgemein verständlicher Weise darzustellen und mit einigen Mythen aufzuräumen. Für Leser mit akuten Schlafproblemen können wir vielleicht den einen oder anderen Tipp zur Verfügung stellen. Die Inhalte werden von interessierten Laien verfasst und erheben nicht den Anspruch der Vollständigkeit oder Genauigkeit in allen Details. Wenn Sie unter schweren Schlafstörungen leiden, die sich mit Hausmitteln oder einfachen Verhaltensmaßnahmen nicht bessern, empfehlen wir, einen Arzt zurate zu ziehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s